Analyse & Kritik

Journal of Philosophy and Social Theory

Suchergebnisse

"Peter Kappelhoff"

Titel: Die Auflösung des Sozialen
Autor: Peter Kappelhoff
Seite: 221-238

Abstract: Coleman's Foundations of Social Theory is based on a theory of rational action in the specific version of utility maximization embedded in a macro-micro-macro-framework. This approach is logically and empirically deficient in the following aspects: The social constitution of the situation and the actor himself is excluded from the theoretical consideration (macro to micro transition). Limitations to rationality remain implicit and are not integrated into an empirically founded theory of bounded rationality (micro-theory). The dynamics of non-equilibrium systems are outside the realm of the theory (micro to macro transition). Central concepts of social theory, as for instance rights and norms, are reduced to a power based balance of interests. This results in a dissolution of social structure and in an infinite regress of contingent conditions.

Zur Ausgabe →


James S. Coleman's Foundations of Social Theory II
1993 (15) Heft 1

Editorial
In ANALYSE & KRITIK 2/92 wurde mit Beiträgen von Hartmut Esser, Karl-Dieter Opp, Russell Hardin, Norman Braun, Werner Raub, Dennis C Mueller und Peter Kappelhoff ein Symposium zu James S. Colemans vielbeachteten Buch Foundations of Social Theory eröffnet. In dem vorliegenden Heft wird dieses Symposium mit Beiträgen von Peter M. Blau, Raimo Tuomela, Andreas Diekmann, Michael Baurmann sowie einer Erwiderung von James S. Coleman weitergeführt. Ein Aufsatz von Michael Taylor wurde zwar nicht als...

Zur Ausgabe →


James S. Coleman's "Foundations of Social Theory" I
1992 (14) Heft 2

Editorial
James S. Colemans "Foundations of Social Theory" werden in ihrer Bedeutung für die Sozialwissenschaften von manchen mit Talcott Parsons' "Structure of Social Action" verglichen. Während jedoch Parsons mit seiner ,voluntaristischen Handlungstheorie, ein neues Paradigma für die Soziologie begründen wollte, stützt sich Coleman auf die ökonomische Theorie rationalen Handelns, die auch in der Soziologie bereits eine Forschungstradition hat. Anstatt eine grundsätzliche Neuerung in die Wege zu l...

Zur Ausgabe →

Institut für Sozialwissenschaften
Universität Düsseldorf
Universitätsstr. 1
D-40225 Düsseldorf
Homepage